Direkt zum Hauptbereich

Podium, Thema "Künstliche Intelligenz"

 

Das neue Podium Literatur zum Thema künstliche Intelligenz und 28 x intelligente Kunst zum Thema und der Karli ist auch dabei. :)))




Kommentare

  1. Es ist immer schön, in so einer prominenten Literaturzeitschrift veröffentlicht zu werden.
    Ich gratuliere und freue mich mit.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ach, jetzt würde ich den Karli aber gerne lesen LG Myriade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lässt sich einrichten. :))
      Liebe Grüße, Andrea

      Der Karli
      Ich glaub‘ ja, dass sich eh nur der Karli selbst für einen Überflieger hält, und jetzt geht das auch noch, weil er der erste Karli in unserer Generation ist, da ist er halt etwas Besonderes, das stimmt schon, da habt ihr schon recht.
      Aber trotzdem müsst ihr euch nicht in die Hose machen, wenn er seinen Mund aufreißt oder sein Hosentürl. Sind dahinter eh immer wieder dieselben Sachen. Also die, die wir schon lang kennen, auch wenn der Karli da gleich armdicke Kabeln kriegt, wenn das wer sagt. Überhaupt über das hinter dem Hosentürl, da ist er extra empfindlich. Weil was da steckt, das braucht nur er wissen und die, die es was angeht, und wir sind das nicht, ganz sicher nicht, und wenn wir noch lang so blöd daherreden, werden wir halt blöd sterben müssen. An den Folgen. Unsereins stirbt nämlich immer an den Folgen, an unseren eigenen Folgen werden wir sterben, der Karli aber wird sich einstweilen vermehren, heutzutage eben von selbst, behauptet er zumindest, weil es darum geht: dass er sich da hinter seinem Hosentürl alles zusammenfängt, das er für die Weltherrschaft braucht, und mit der Selbstvermehrung fängt es an.
      Was natürlich nicht geht, natür-lich nicht, aber der Karli tut so, und das tut er echt nicht schlecht, das stimmt schon, aber wartet nur ab, bis der nächste Karli kommt und was der erst erzählen wird und wie der sich vermehren wird über die ganze Erde, wenn es sie dann noch gibt. Weil so einem Karli sehr gern einmal so richtig heiß wird, während er sich zusammenfängt, was er kriegen kann, wenn er seinen Mund aufreißt und die Hose auch.
      Da kann es leicht passieren, dass es der Erde zu heiß wird mit diesem Karli, dass sie ihn abwirft wie ein glühendes Kohlestück, das aus der Feuerschale gefallen ist. Der Erde genau auf die Füße. Sie beutelt sich und der Karli kann schauen, wo er bleibt, während sich die Erde aus dem Staub macht, besser gesagt aus der Glut, die dem Karli den Hintern verbrennt, weil fliegen kann er natür-lich nicht.
      Da kann er sich tausend Mal für einen Überflieger halten, er muss davonrennen und da haut es ihn dann auf, weil er das Rennen natür-lich verlernt hat vor lauter Überfliegen, und wir müssen ihn dann aufklauben, den armen Teufel, und ihm die Kabel richten, damit er wenigstens wieder gehen kann. Weil wir ja nicht so sind und praktisch ist der Karli ja schon auch, so als Auto-Matischer, der sich selbst erklärt und uns die Welt, wenn er sich schon die ganze Arbeit gemacht hat mit der Weltherrschaft.
      Ein bisschen lachen wir trotzdem über ihn, aber nur heimlich, weil er schon auch recht empfindlich ist, wenn es um ihn und die Weltherrschaft geht. Immerhin geht es ja auch um die Folgen, die uns alle betreffen, und zu lachen gibt es da eh wirklich nichts. Gar nichts. Echt nichts.

      Löschen
    2. Gefällt mir sehr. Zum Thema KI passt er allerdings wirklich nur sehr bedingt ;)

      Löschen
    3. sie (die ki) hat sich in diesem text gewissermaßen als mann materialisiert. :))))

      Löschen
  3. Sehr erfreulich, wie Du auch dieses Podium erobert hast!
    Ich freue mich für Dich,
    herzliche Grüße, C Stern

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zum Jahresausklang

  Auch wenn ich nicht weiß, wie ich mein Glück mit den vielen schrecklichen Dingen, die gleichzeitig passieren, in Übereinklang bringen soll (ich kann es nicht in Übereinklang bringen): Für mich geht heute ein ganz besonderes Jahr zuende, meine zweite Enkeltochter ist auf die Welt gekommen, mein erstes Buch ist erschienen und es gab noch viele andere glücklichmachende Erlebnisse, Erfahrungen, Umstände,... Was für ein Jahr! Ich werde es ausgiebig feiern und verabschieden - und das neue dann ebenso eröffnen. So manches weiß ich ja schon von dem, das da auf mich wartet. Ich bin voller Vorfreude! Meine guten Wünsche ans kommende Jahr gelten meiner Familie, meinen Freunden und Freundinnen, Begleitern und Begleiterinnen. Wäre ich esoterisch, würde ich aber alle meine Energien und Kräfte bündeln für die, die sie dringender brauchen.

Henriette lächelt

Große Freude (und Aufregung ... ;) ): Ab heute gibt es die Henriette im Buchhandel: Henriette lächelt - Picus Verlag

Elmar hinter Halmen (Myriades Impulswerkstatt)

  Myriades Impulswerkstatt:  Einladung zur Impulswerkstatt Mai – Juni 2024 – MYRIADE – La parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée (wordpress.com) Elmar hinter Halmen Die Schönheit liegt immer weiter hinten und die Erlösung erst! Hinter Feldern und Sperren aus Stroh, aber nicht -sterne – Wie schön wäre das denn!, rufe ich – , sondern die nackten Halme, die wie Gitterstäbe in die Höhe stehen, wenn Elmar ihnen zu Füßen liegt, dort, wo die Wurzeln beginnen: „Knick mich, nicht dich!“, ruft einer und Elmar testet seine Kniegelenke. Da geht noch was, denkt er. Wenn er nur wüsste, was, so verwirrt ist er. Seine Augen brennen, zu scharf gestellt ist das Gitter, braun wie die bald abgeerntete Steppe dahinter, in der Ferne wie immer: das Grauen oder die Schönheit. Diesmal die Schönheit und in der Ferne (nicht Sterne!) verschwommen und doch auf die Spitze getrieben – Richtung Himmel, immer Richtung Himmel -, die Erlösung. „Kostet dich eh nur das Leben!“, hört Elmar jemanden sagen.